Wer braucht einen SaNa-Ausweis?

In den Kantonen gibt es die unterschiedlichsten Fischereiberechtigungen (Tages-, Wochen-, Monate- oder Jahrespatente resp. Karten, Freiangelrecht, Jugendpatente etc.) und auf den ersten Blick ist nicht klar ist, wer nun was machen muss.

Wir fassen hier die unterschiedlichen Möglichkeiten zusammen:

Grundsätzlich kann unterschieden werden zwischen:

  1. Inhaber von Kurzzeit-Patenten (Patente die bis zu einem Monat gültig sind)
  2. Kategorie Übergangslösung (Fischende die für die Jahre 2004, 2005, 2006, 2007 oder 2008 mindestens ein Patent mit einer Gültigkeitsdauer von länger als einem Monat erworben haben und dies auch belegen können)
  3. Inhaber eines kantonalen Ausweises
  4. Hat vor 2008 das Schweizer Sportfischer Brevet erfolgreich bestanden
  5. Besitzt ausländischen Fischerausweis oder Fischerprüfung

 

WICHTIG: Informieren Sie sich immer, wie ihr gewünschter Kanton die Ausgabe der Fischereiberechtigungen regelt.







Übergangslösung



Wer in den Jahren 2004 bis 2008 mindestens einmal ein Patent mit einer Gültigkeitsdauer von länger als einem Monat erworben hat, konnte dieses im Sinne einer Übergangslösung für langjährige Fischende in einen Sachkunde-Nachweis umtauschen lassen.  

Die Frist für den Umtausch eines alten Fischerpatentes in einen SaNa-Fischerei ist Ende 2013 abgelaufen. Es werden nur noch Ausweise ausgestellt, wenn von der kantonalen Behörde eine entsprechende Bestätigung vorliegt.

Einzelne Kantone stellen seit dem 1. Januar 2013 keine Bescheinigungen mehr für die Übergangslösungen aus. Informieren Sie sich bitte in Ihrem Kanton über den aktuellen Stand.

Obwohl die SaNa-Übergangslösung als vollwertiger und unbefristeter Ausweis geschaffen wurde, wird er seit 2014 nicht mehr in allen Kantonen anerkannt. Man sollte sich unbedingt beim jeweiligen Kanton, in dem man fischen will, informieren, ob diese Ausweise noch anerkannt sind.

Es kann für Inhaber der Übergangslösung durchaus sinnvoll sein, doch noch einen SaNa-Kurs zu besuchen, wenn auch in Zukunft ohne Probleme schweizweit gefischt werden möchte oder lassen sie sich allenfalls einen neuen Ausweis ausstellen.

Zum Antragsformular